Die Wasserversorgung in der Schweiz

Die Schweiz ist das Wasserschloss Nummer 1 in Europa. Regen fällt regelmässig und gleichmässig und es gibt ideale Grundwasserspeicher. Allerdings gilt es, ein komplexes Wasserleitungsnetz ständig zu flicken und zu erneuern. 

Sauberes Wasser ist auch in der Schweiz keine Selbstverständlichkeit.
Bildlegende: Sauberes Wasser ist auch in der Schweiz keine Selbstverständlichkeit. Keystone

Der «Treffpunkt» schaut hinter den Wasserhahn, woraus wir täglich ganz selbstverständlich hunderttausende Liter von Wasser herauslassen und konsumieren.

Auch die Schweiz ist zunehmend mit sinkenden Grundwasserspiegeln und Verschmutzung durch Industrie und Landwirtschaft konfrontiert. Um die Qualität zu halten, muss deshalb auch die Schweiz immer mehr Wasser aufbereiten.

Moderation: Michael Brunner, Redaktion: Jürg Oehninger