Fasnacht 2014 - Überraschendes und wenig Bekanntes

Fasnacht ist im Jahreskalender so fest geschrieben wie Ostern oder Weihnachten. Nichts Neues, denkt sich so mancher Fasnachtskritiker. Aber unter den Masken und hinter den farbigen Kulissen der Fasnacht verbirgt sich auch Überraschendes.

Kostümierte Fasnächtler während einem Umzug.
Bildlegende: Hinter den Masken verbirgt sich Überraschendes. Keystone

Das Bonmot «nach der Fasnacht ist vor der Fasnacht» trifft exakt zu. Die Fasnachtscomitees oder die Plakettengestalter treffen sich nämlich bereits im Frühling wieder für das nächste Jahr. Auch Guggenmusiken üben praktisch das ganze Jahr über.

Der «Treffpunkt» schaut hinter die Kulissen, spricht mit einem Regierungsrat, der Schnitzelbänke macht, schaut in die Werkstatt eines Trommelbauers, will wissen, wie man Kakophonie für Guggenmusiken schreibt und zeigt einen ungewöhnlichen Brauch aus dem Bündnerland, den «Pschuuri».

Video «Pschuuri-Brauch in Splügen» abspielen

Pschuuri-Brauch in Splügen

7:02 min, aus Schweiz aktuell vom 13.2.2013

Moderation: Adrian Küpfer, Redaktion: Jürg Oehninger