Fasnacht in der Schweiz: Vom Födlä-Bürger bis zum König Rabadan

Es gibt die Fasnachtsschwärmer und es gibt die Fasnachtshasser. Der «Treffpunkt» fokussiert auf die Menschen in der Schweiz, für die die Fasnachtszeit ein unverrückbarer Fixpunkt im persönlichen Jahreslauf ist.

Der König am Carnevale Rabadan im Bad der Konfettis.
Bildlegende: Am Carnevale in Bellinzona regiert der König Rabadan. Keystone / Gabriele Putzu.

Fasnacht ist mehr als nur sich Verkleiden. Wer sich auf sie einlässt, kann Magic Moments erleben. Fasnachtsangefressene investieren viel Freizeit in die persönliche Vorbereitung auf die närrischen Tage.

Fasnacht gibt es nicht nur Basel, Luzern oder Solothurn, sondern auch in St. Gallen, Chur, Baden, Bellinzona, Chiasso und so weiter - quer durch die Schweiz.

Die Sendung «Treffpunkt» stellt den «Födlä-Bürger» in St. Gallen vor, der mit einer Konfettikanone in den Ehrenhimmel geschossen wird sowie den «Carnevale Rabadan» in Bellinzona mit seinem König.

Video «1958: König Rabadan – Fasnacht in Bellinzona» abspielen

1958: König Rabadan – Fasnacht in Bellinzona

0:57 min, vom 23.2.2017

Moderation: Adi Küpfer, Redaktion: Jürg Oehninger