Gelato, Gelati!

Die meistgefragen Glacéaromen sind Vanille, Erdbeer und Schokolade. Es gibt heute aber auch ganz neuartige Kreationen, wie Gurkenglacé oder Stangensellerie-Apfel-Glacé zu kaufen.

Ein Eiscrème in Nahaufnahme.
Bildlegende: Sommerzeit ist Eiszeit! Keystone / Z5466/ BRITTA PEDERSEN

Eine Glacé essen ist Teil des luftigen, unbeschwerten Sommergefühls. An besonders heissen Tagen ist es auch eine willkommene kurzzeitige Abkühlung. Im «Treffpunkt» erzählt eine Glacéproduzentin, wie sie auf neuartige Glacékreationen kommt.
Und wer Glacé zu Hause einmal selber produzieren möchte - ohne professionelle Glacémaschine -, der oder die kauft sich Glacé und ergänzt sie nach Belieben mit Früchten, etc.

Moderation: Dani Fohrler, Redaktion: Jürg Oehninger