Google, das Reisebüro

Früher buchte man seine Reisen im Reisebüro: liess Flug, Hotel, Mietwagen reservieren und sich Vorschläge für tolle Ausflüge machen. Heute ist die Welt des Reisens anders: Viele Menschen benutzen ihr Smartphone als «Rundum-Reiseführer».

Eine Touristin hält ihr IPad vor das Gesicht und sucht.
Bildlegende: Das Reisen ist smart geworden. Keystone / Gaetan Bally

Mit dem Smartphone lassen sich nicht nur Flüge, Hotels und Mietwagen buchen. Es übersetzt auch Menükarten vor Ort, macht Vorschläge für Ausflüge und Stadtrundgänge und liefert auch gleich noch die Fahrpläne von Zügen und Bussen dazu.

Im «Treffpunkt» zeigt ein SRF Digital Experte, was heute schon alles möglich ist und wie sich damit das Reisen verändert.

Moderation: Adi Küpfer, Redaktion: Jürg Oehninger