Highlights aus 40 Jahren «Persönlich»

In 40 Jahren «Persönlich» waren rund 4000 Menschen zu Gast. In den unzähligen Live-Sendungen gab es viele Momente, die man gerne wieder Revue passieren lässt – und natürlich dürfen die alten Bilder aus dem Archiv nicht fehlen. Erkennen Sie in der Bildergalerie unten die prominenten Gesichter?

«Persönlich»-Runde mit Niklaus Meienberg, Rosmarie Pfluger und Raymond Broger.
Bildlegende: 1976: Peter Bühler im Gespräch mit (v.l.) Niklaus Meienberg, Rosmarie Pfluger und Raymond Broger. SRF

Ein Highlight ist die «Persönlich»-Sendung mit Moderator Michael Koechlin aus dem Jahr 2001: Gast war der damalige Buchautor Guido Bachmann. Nach der Hälfte der Sendung wollte dieser partout nichts mehr sagen. «Ich erinnere mich gerne daran zurück», sagt Michael Koechlin heute.

Die Sendung jedoch war für den Gastgeber ein ziemlicher Brocken: «Guido Bachmann dachte, dass wir Peter Ustinov einladen. Dieser hatte aber Wochen vorher abgesagt – und Guido Bachmann wusste das. Aber offenbar hatte er es vergessen.» Der Moderator tat dann etwas, was er normalerweise zuvor nie tat. Er fragte Bachmann live während der Sendung: «Werum sind Sie eigentlich in die Sändig kho?»

Wenn Adolf Ogi und Kofi Annan wandern gehen

Ein weiteres Highlight ist eine Sendung aus dem Jahr 2000: Gast war der damalige Bundespräsident Adolf Ogi. Die Moderatorin Christine Hubacher wusste vor der Sendung, dass Adolf Ogi nach der Sendung mit dem damaligen UNO-Generalsekretär Kofi Annan wandern gehen wollte. «Das hat er mir ein paar Wochen vor der Sendung gesagt mit der Bitte, ihn nicht darauf anzusprechen», erzählt Christine Hubacher.

Die ehemalige Gastgeberin tat es trotzdem. Mit einigem Zögern habe Ogi dann die ganze Geschichte erzählt. «Das Medienecho war danach enorm. Noch während der Sendung beobachtete ich den Sprecher von Adolf Ogi in der ersten Reihe, wie er ständig mit einem Schmunzeln im Gesicht auf sein Handy schaute, weil es ständig blinkte», so Hubacher.

Fix-Termin am Sonntagmorgen

Die Sendung hat nicht nur Gäste, sondern auch viele Fans. Beispielsweise Annelies Rickli und ihr Partner Ueli Bühler. Annelies Rickli kommt seit rund 40 Jahren so gut wie jeden Sonntag live vor Ort ins «Persönlich».

Seit einigen Jahren begleitet sie auch ihr Partner Ueli Bühler an die Sendungen. «Die Sonntage sind jeweils schon voll reserviert», so Annelies Rickli. Ueli Bühler nimmt jedesmal noch den Fotoapparat mit, um die «Persönlich»-Gesprächsgäste zu fotografieren. So hat sie mit den Fotos bereits zwölf Fotoalben gefüllt.

Die schönsten Bilder aus dem «Persönlich»-Archiv

Moderation: Christina Lang, Redaktion: Rouven Born