Ihre Erlebnisse: Auge in Auge mit dem wilden Tier

Bekanntschaften mit Tieren in der freien Natur sind immer besondere Momente. Auch wenn diese Begegnungen nur Sekunden dauern oder gar mehrere Minuten, sie hinterlassen bleibende Erinnerungen. Erzählen Sie uns in der Sendung «Treffpunkt» Ihre Erlebnisse!

Löwe mit einer Verletztung am rechten Auge.
Bildlegende: Auf Augenhöhe: Moderator Adi Küpfer gelang es auf einer Safari im Jahr 2012 in Kenya, dieses Bild eines verletzten Löwen zu schiessen ZVG

Plötzlich ist es da

Als «verrückt» beschreibt SRF Biologe Andreas Moser seine Begegnungen mit den grössten Wildtieren der Schweiz, den Rothirschen.

Ein 150 Kilogramm schweres Exemplar könne sich absolut ohne Geräusche durch den Wald bewegen, erzählt Andreas Moser. «Plötzlich steht dieses imposante Tier ganz nahe und ist im nächsten Augenblick wieder verschwunden.»

Nur wenige Schritte entfernt

Der Bündner Tierfotograf Peter Dettling lebte lange Zeit in Kanada: «Als ich das erste Mal alleine unterwegs war, entdeckte ich gleich ein ganzes Wolfsrudel. Als ich mich mit meiner Kamera posierte, schritt ein weisser Wolf bis wenige Schritte an mich heran.

Wir musterten uns still. Es fühlte sich an, als standen wir uns eine Ewigkeit gegenüber. Plötzlich machte er rechtsumkehrt und tappte locker davon.» 

Schockmoment: Wenn der Löwe plötzlich die Autotür öffnet

Moderation: Adrian Küpfer, Redaktion: Krispin Zimmermann