Klassenzusammenkunft - hingehen oder nicht?

Das Klassentreffen ist ein typisch schweizerisches Ritual und vor allem eines: emotional! Die Einladung zur Klassenzusammenkunft lässt niemanden unberührt. Gehen oder fernbleiben das ist die Frage.

Schulklasse in Bern 1941/42.
Bildlegende: Schulklasse in Bern 1941/42: Was diese Schüler wohl alles erlebt haben? Schulmuseum Bern

Die einen schwärmen vom Wiedersehen. Sie können es kaum erwarten, die Mitstreiter wieder zu treffen, mit denen man sich tapfer durch Rechenprüfungen und Aufsätze gekämpft hatte. 

Für andere wiederum sind Klassentreffen ein Horror: Sie meiden diese offenbar unvermeidlichen Anlässe und erinnern sich mit Grauen an peinvolle Zeiten. Von Mitschülern verhöhnt und verstossen warum soll man sich das im Erwachsenenalter nochmal antun?


Ist das Treffen da, beginnt das grosse Rollenspiel: Spiele ich meine heutige Rolle als arrivierte Frau mit erfolgreicher Karriere und Vorzeigefamilie? Oder falle ich subito in meine alte Rolle zurück? Und wie ist es mit dem Schwarm, der unerfüllten Liebe, die man zwanzig Jahre später am Klassentreffen wieder trifft?

Der «Treffpunkt» taucht tief in die Welt der Klassenzusammenkunft ein in einen Anlass zwischen erheiterndem «Weisch no!?» und der Ernüchterung, die die verklärte Vergangenheit verdrängt.

Moderation: Christina Lang, Redaktion: Jürg Oehninger