Kloster Beinwil - am schönen Ende der Welt

Im Kloster Beinwil finden die SRF1-Pilger ein einfaches Dach über dem Kopf. Dieses müssen sie sich aber mit etwas Arbeit im Klostergarten verdienen. Eine gute Gelegenheit, sich die Geschichte des Klosters und der Gegend näher anzusehen.

Das Kloster Beinwil.
Bildlegende: Das Kloster Beinwil. SRF

Das Kloster Beinwil wurde um etwa 1100 von lokalen Adeligen gegründet - vermutlich, um sich das Land in der Gegend zu sichern. Heute leben die Mönche in einer oekumenischen Glaubensgemeinschaft und bieten Interessierten eine Auszeit im Kloster an. Wer nach Beinwil reist, reist ans Ende der Welt, sagt SRF-Redaktor Markus Gasser, ein ausgesprochener Kenner der Gegend. «Aber an ein wunderschönes Ende.»

Autor/in: Sandra Witmer, Moderation: Adrian Küpfer