Leute am Grabserberg - Zwanzig Jahre danach

1988 veröffentlichte der Fotograf Giorgio von Arb sein fotografisches Gesamtporträt der Bevölkerung vom Grabserberg im St. Galler Rheintal. Dieses einmalige Werk dient den Menschen seither als Referenz und Nachschlagewerk.

Jetzt, knapp zwanzig Jahre später, hat Giorgio von Arb den Grabserberg und seine Bewohner wieder aufgesucht und fotografisch festgehalten. Zusammen mit Ethnograf und Publizist Robert Kruker und dem Publizisten Hans Stricker ist ein einmaliger Bildband entstanden: «Die Leute vom Grabserberg - Zwanzig Jahre danach».

Die Sendung «Treffpunkt» gastiert am Grabserberg. Thomy Scherrer spricht mit den Machern des Buches und mit Porträtierten.