Mit dem Velo rund um die Welt

Das Velo feiert seinen 200-jährigen Geburtstag. Seither hat sich das Velo als Fortbewegungsmittel etabliert und gehört bei vielen zum Alltag. Aber wie ist es, in anderen Ländern mit dem Velo unterwegs zu sein? Mit dem Velo rund um die Welt – Gesucht sind Ihre abenteuerlichen Geschichten.

Mit dem Velo um die Welt.
Bildlegende: In der Schweiz gibt es Velowege von insgesamt 8600km. Colourbox

Am 12. Juni 1817 fuhr Karl Drais erstmals auf einem veloähnlichen Gefährt durch Mannheim. Nun gibt es das Velo seit 200 Jahren. Sei es um kurz etwas einzukaufen, um zur Arbeit zu fahren oder eine Velotour am Wochenende – das Velo ist ein praktisches Transportmittel.

Tolle Erlebnisse und kuriose Begegnungen

Im «Treffpunkt» sammelt Radio SRF 1 verschiedene Geschichten von überraschenden Begegnungen, lustigen Missverständnissen und abenteuerlichen Erlebnissen von Velotouren im Ausland. Eine Stadt oder ein Land auf dem zweirädrigen Gefährt zu erkunden, ist oftmals ein Abenteuer und eine Möglichkeit, schöne Plätze zu entdecken, die man mit dem Auto nicht erreichen würde.

Monika Estermann und Robert Spengeler sind seit 13 Jahren mit dem Velo unterwegs und erkunden die Welt. Schon fast 100‘000 Kilometer haben sie auf dem Drahtesel zurückgelegt. Im «Treffpunkt» erzählen die beiden Erlebnisse von ihrer aussergewöhnlichen Reise.

Redaktion: Ladina Spiess, Karin Thommen