Modellkunstflug: Trainieren für den Weltmeistertitel

Die Luft über dem Flugplatz Dübendorf wird knapp! Über 100 Piloten aus 40 Ländern lassen an der Modellkunstflug-WM vom 7. bis 15. August ihre Flieger steigen und zeichnen atemberaubende Figuren an den Himmel. SRF 1 ist live beim letzten Training der Schweizer Nationalmannschaft dabei.

Schweizer Modellkunstflieger-Team posiert mit einem Flugzeug.
Bildlegende: Die Schweizer Anwärter auf den Weltmeistertitel im Modellkunstflug. SRF

«Looping mit Avalanche», «Figur M» oder «8-Punkt-Rolle» heissen die Figuren, die für die weltbesten Piloten an den Modellkunstflug-Weltmeisterschaften Pflicht sind. Die Kunstflugbegeisterten lieben aber nicht nur die perfekte Form am Himmel, sondern auch die neuen Technologien, die bei den wendigen Fliegern zum Zug kommen, erklärt Organisator und Modellflugliebhaber Bernard Schaden. Die Flieger sind mittlerweilen ausgetüftelte Highend-Modelle.

Das Schweizer Nationalteam zeigt in der Sendung «Treffpunkt», wie bereit es für die WM ist und spricht von seiner Begeisterung fürs Fliegen. Ob es auch SRF 1 Reporter Krispin Zimmermann gelingt, ein Modellflugzeug elegant in die Luft gleiten zu lassen?

Video «Modellflug WM 1960 in Dübendorf» abspielen

Modellflug WM 1960 in Dübendorf

2:00 min, vom 4.8.2015

Video «Akrobatik an der Modellflug WM 1975 in Bern» abspielen

Akrobatik an der Modellflug WM 1975 in Bern

1:27 min, vom 4.8.2015

Moderation: Stefan Siegenthaler, Redaktion: Patricia Banzer