«Moin, moin», «Servus», «Grüezi»

Was hat Ostfriesisch mit Walliser-Deutsch gemeinsam? Und welches Schicksal teilt der Thurgauer Dialekt mit jenem der Sachsen? Die Sendung «Treffpunkt» taucht ein in die Welt der deutschen Mundarten und stösst dabei auf überraschende Parallelen zwischen der Schweiz und Deutschland.

Ostfriesische Landschaft mit Fluss und Windmühle
Bildlegende: Landschaftlich hat Ostfriesland in Norddeutschland wenig mit dem Wallis gemeinsam. In Sachen Dialekt dafür so Einiges. Colourbox

Zwar spielen Dialekte in Deutschland eine weniger grosse Rolle als in der Schweiz. Trotzdem pflegen auch unsere nördlichen Nachbarn eine Vielfalt an Mundarten. In der Sendung «Treffpunkt» führt SRF-Mundartexperte Markus Gasser durch den deutschen Dialektdschungel und erklärt, wo die Menschen wie schnacken. Und er zeigt, welche Wörter aus der Schweizer Mundart sich in Deutschland eingenistet haben. Oder hätten Sie gewusst, dass «Heimweh» eine Schweizer Schöpfung ist?

Moderation: Mike Lamarr, Redaktion: Markus Gasser