«Nur wer nicht hilft, macht etwas Falsches»

Jemand liegt bewusstlos am Boden, aber niemand hilft. Zu dieser Situation kommt es leider immer wieder. Mit ein Grund für die unterlassene Hilfe: Viele Leute sind unsicher und überfordert. Die Sendung «Treffpunkt» erklärt, wie man bei Notfällen richtig reagiert.

Ein Mensch liegt verletzt am Boden und wird von Passanten versorgt.
Bildlegende: «Erste Hilfe»-Kurs in der Nähe von Schwarzenburg. Keystone

Eine Umfrage von Radio SRF 1 bei Passanten zeigt, der Respekt einer am Boden liegenden Person zu helfen ist enorm. Auch die immer wieder wechselnden Abkürzungen wie GABI oder ABC verunsichern. Ein Passant kommentiert sogar: «Ist man zu hilfsbereit, kriegt man am Schluss noch den Schuh in den Allerwertesten.»

Ausbildnerin Tanya Bauer vom Samariterverband Thurgau rät in jedem Fall zu handeln: «Nur wer nichts macht, tut etwas Falsches.» Fühlt man sich selber nicht in der Lage zu helfen, soll man wenigstens die Sanität unter der Telefonnummer 144 alarmieren.

Richtiges Vorgehen im Notfall: Ampel Schema

Adrian Küpfer freundet sich mit Patientendummy Anna an

Nothelfer: Wie heisst „GABI“ heute?

Würden Sie helfen?

Moderation: Adrian Küpfer, Redaktion: Krispin Zimmermann