Radio around the world

Von San Francisco bis Mumbai, von Perth bis Oslo – um alle Radiostationen der Welt zu zählen, bräuchte man viel Zeit. Doch alle Stationen haben etwas gemeinsam: Sie wollen informieren, uns unterhalten, wollen unseren Soundtrack zum Leben sein.

Jemand sucht auf einem alten Radio einen Sender.
Bildlegende: Heute ist der Welttag des Radios. Keystone

In der Sendung «Treffpunkt» wagen wir uns in die grosse Welt des Radios. In Chile zum Beispiel, gibt es einen privaten Sender, wo man seine kleinen, meist sexuellen Sünden ON AIR beichten darf. Oder in Russland haben Taxifahrer ihre eigene Radiostation.

Im Hochland Boliviens und Perus, wo kein Pöstler je vorbei kommt, erfüllt das Radio soziale Zwecke. Da fordert der Moderator die Hörerinnen und Hörer persönlich auf, das Paket auf der Post abzuholen.

Die Sendung «Treffpunkt» vergleicht aber auch die Radiostationen in Amerika mit den Radiosendern in Grossbritannien. Oder wir erklären ihnen, warum in Indien die Radiosender ausschlaggebend für den Zusammenhalt der Gemeinschaft sind. «Radio around the world» ist am Welttag des Radios Programm.

Moderation: Stefan Siegenthaler, Redaktion: Sirio Flückiger