Schweizer Olympiahelden zum Anfassen

Zwei Wochen lang war die Schweiz im Olympiafieber von Sotschi. Und wir können stolz sein: Es regnete viel Gold- und Silber- und Bronzemedaillen.

Leute umringen Sandro Viletta.
Bildlegende: Auch zuhause ein Star: Sandro Viletta beim Empfang in seiner Heimatgemeinde La Punt. Keystone

Vor allem die Schweizer Frauen haben die meisten Medaillen der Olympischen Spiele nach Hause gebracht. Und für landesweiten euphorischen Jubel sorgten die Schweizer Hockeyfrauen mit ihrem Bronzegewinn.

Eine dieser Hockey-Frauen ist Gast im «Treffpunkt». Florence Schelling erzählt von Ihren Erlebnissen auf dem russischen Eis und wie das Team den überraschenden dritten Platz geschafft hat.

Der «Treffpunkt» lässt Sotschi Revue passieren. Hörerinnen und Hörer von Radio SRF 1 können unsere Schweizer Olympia-Stars hautnah miterleben. Der Skirennfahrer Sandro Viletta und Snowboarderin Patrizia Kummer erzählen von ihrer Zeit in Sotschi. Und Olympiasiegerin Dominique Gisin spricht darüber, wie der Sieg ihr Leben verändert hat.

Haben Sie Glückwünsche oder Fragen an unsere Olympiahelden? Schreiben Sie uns hier.

Moderation: Thomy Scherrer, Redaktion: Pascale Folke