Schweizer Städte haben ihren eigenen Lokalkolorit

Hausbesitzer in einer Altstadt können die Fassade ihres Hauses nicht nach Gutdünken grasgrün streichen. Deshalb lassen Städte wie Zürich, Schaffhausen oder Rheinfelden AG «Farbkarten» erstellen. Diese zeigen die mögliche Farbpalette auf und dienen als Entscheidungshilfe.

Die Farbkarte zeigt die mögliche Palette auf.
Bildlegende: Farbkarten helfen Behörden, Hausbesitzern und Architekten Haus der Farbe

Gast im «Treffpunkt»:

  • Marcella Wenger, Farbgestalterin und Ausbildnerin Haus der Farbe Zürich (Institut und Fachschule für Gestaltung und Architektur)

Moderation: Christina Lang, Redaktion: Radka Laubacher