Sommersalat mit Rechtsanwalt - die Kunst des Übersetzens

Natürlich sitzt kein Jurist im «Insalata all' Estiva con Avocado». Übersetzte Speisekarten zeigen aber zweierlei: Unfreiwilligen Sprachwitz und wie anspruchsvoll Übersetzen ist. Erst recht, wenn es um Literatur geht. Der «Treffpunkt» beleuchtet das Handwerk und geht bis an dessen Grenze.

Sommersalat mit Avocado.
Bildlegende: Ein falsch übersetztes Wort und die Avocado wird zum Rechtsanwalt. Colourbox

Thomas Bodmer übersetzt seit Jahrzehnten anspruchsvolle Werke der Weltliteratur. Aber bei der Hollywood-Ikone Mae West stiess auch er an seine Grenze. Im Film «I'm no Angel» («Ich bin kein Engel») sagt die Diva: «When I am good, I am very good, but when I am bad, I am better.» Würde man das wörtlich übersetzen, ginge der Sprachwitz verloren. Was tun?

Im «Treffpunkt» erklärt Thomas Bodmer, wie er einen Ausweg fand. Und er erzählt, was einen guten von einem schlechten Übersetzer unterscheidet. Soviel sei verraten: Ein guter Übersetzer hinterlässt keine eigene sprachliche Handschrift. Nie.

Haben Sie ein lustiges Bild eines Übersetzungs-Fehlers gemacht? Schicken Sie uns Ihr Ferienfoto. Hinweis: Bitte keine Bilder aus dem Internet kopieren. Wir dürfen Sie aus urheberrechtlichen Gründen nicht veröffentlichen.

Moderation: Adrian Küpfer, Redaktion: Fredy Gasser