Trauzeugen, Ade?

Keine Hochzeit ohne Trauzeugen, und keine Trauzeugen ohne Erinnerungen: wie Onkel Karl in die Torte stolperte, wie 4 Wochen vor dem Fest der Saal plötzlich von Meiers statt der eigenen Familie reserviert war, wie die Eheringe verschwunden blieben, bevor sie am Finger zur Ruhe kommen konnten.

ein Festlicher Saal, darin im Vordergrund ein Brautpaar in Weiss und Frack, dahinter links ein Mann, rechts zwei Frauen - die Trauzeugen.
Bildlegende: Colourbox

Ja, am schönsten Tag des Lebens sind sie die zweitwichtigsten Menschen: die Trauzeugen. In der Schweiz aber wartet eine Neuerung. Denn die Pflicht soll abgeschafft werden, dass eine Ehe im Beisein von Trauzeugen gschlossen wird. Verschwindet damit eine Tradition oder ändert vielleicht fast nichts?

Auch wenn die Trauzeugen-Pflicht fallen sollte, Trauzeugen wird es wohl weiterhin geben. Sie organisieren oft die Hochzeit, sie bestellen die 7-stöckige Hochzeits-Torte, sie helfen der Braut beim Hochzeits-Kleid, sie ordnen die Tischkärtchen und verhindern die peinlichsten Gags am Fest.

Der Treffpunkt erzählt die Geschichten von Hochzeits-Paaren und Trauzeugen. Und fragt den obersten Zivilstands-Beamten der Schweiz, ob er sich freue über die fallende Trauzeugen-Pflicht.

Moderation: Christina Lang, Redaktion: Fredy Gasser