Viagra und andere medizinische Zufallstreffer

Vor 20 Jahren brachte die Pharmafirma Pfizer das Potenzmittel Viagra auf den Markt. Entdeckt wurde die Wirkung des Medikaments zufällig. Zufälle spielen bei der Entwicklung neuer Medikamente immer wieder eine Rolle.

Blaue Pillen.
Bildlegende: 64 Millionen Männer haben seit der Lancierung von Viagra total 3 Milliarden der Pillen geschluckt. Keystone

Im «Treffpunkt» blicken wir auf die Geschichte des Viagras zurück, vom erfolglosen Herzmittel zum Potenzmittel, das mittlerweile in Schlafzimmern der ganzen Welt eine grosse Rolle spielt.

Daneben werden weitere Zufallstreffer beleuchtet. So wurde die erste Impfung oder das erste Antibiotikum unverhofft entdeckt.

Sind solche Zufälle selten? Oder sind sie gar der Motor der Pharmaindustrie? Diese Fragen ordnen wir ein, mit Medizinhistoriker Flurin Condrau von der Universität Zürich.

Moderation: Christina Lang, Redaktion: Barbara Meyer