«Vive la France, mon amour!»

«Le quatorze juillet» – dass damit der französische Nationalfeiertag gemeint ist, weiss jedes Kind, auch wenn es in Französisch einen Fensterplatz hatte. Und wenn heute Freitag tout Paris und die ganze Grande Nation auf den Beinen ist, hebt auch der «Treffpunkt» zum Loblied auf Frankreich an.

Was macht den Mythos Frankreich aus? Ist es die Liebe? Der Eiffelturm, die Musik? Das Essen, der Wein, die Mentalität? Oder alles zusammen: das ganze savoir vivre? Tatsache ist: Frankreich ist seit Jahren das beliebteste Ferienland weltweit. Sagt die Welt-Tourismus-Organisation. Und auch aus Schweizer Sicht ist Frankreich top: Es ist das beliebteste Auswanderungs-Land für Schweizerinnen und Schweizer. 200 000 Menschen mit Schweizer Pass leben in Frankreich. Im «Treffpunkt» erzählen ein paar dieser Schweiz-Franzosen – pardon: «Franco-Suisses» –, pour-quoi la vie en France est beaucoup plus belle als es in der Schweiz zu leben.

Moderation: Christina Lang, Redaktion: Christina Lang / Fredy Gasser