Vom Versprechen und Verhören

Alle kennen das: Manchmal sagt man etwas falsch. Sei es, dass man sich verspricht, sei es, dass man - oh, peinlich - ein falsches Fremdwort benützt.

Interessant sind die sogenannten Freud'schen Versprecher. Zum Schmunzeln sind die zahlreichen Verhörer, die man zum Teil auch bei sich selber kennt.

Die Sendung «Treffpunkt» schaut mit einem lachenden und einem interessierten Auge auf die beiden Phänomene «Versprechen» und «Verhören».

Moderation: Thomy Scherrer, Redaktion: Jürg Oehninger