Vorurteile sind menschlich

«Wir Menschen denken in Kategorien, in Farben», erklärt Johannes Ullrich, Sozial-Psychologe am Psychologischen Institut der Universität Zürich. «Wir müssen seit eh und je schnell Freund und Feind unterscheiden können.» Vorurteile sind deshalb nichts als menschlich.

Eine Blondine auf dem Laufsteg.
Bildlegende: Sind alle Blondinen dumm? Nein, aber Vorurteile sind nichts als menschlich. Keystone

Trinken die Romands wirklich (zu) viel Alkohol? Verstehen die Deutschweizer tatsächlich nichts vom Essen? Ist an diesen Klischees etwas dran oder sind es nur Vorurteile? Vier Comedy-Profis gehen in der SRG-Serie «cliCHés» den Vorurteilen auf den Grund, die wir gegenüber den jeweils anderen Sprachregionen haben.

Einer von ihnen ist Kabarettist Flurin Caviezel. Er besuchte für «cliCHés» verschiedene Schweizer Landesteile. Der Bündner sagt: «Man denkt, wir Rätoromanen können viele Fremdsprachen sprechen. Das stimmt nicht, wir meinen das nur.»

In der Sendung «Treffpunkt» erzählen ausserdem Hörerinnen und Hörer, in welchen Situationen Vorurteile widerlegt wurden.

Video «Lisa Catena in einem wissenschaftlich-empirischen Versuch in der Romandie» abspielen

Lisa Catena in einem wissenschaftlich-empirischen Versuch in d...

3:13 min, aus Cliches vom 5.5.2016

Moderation: Thomy Scherrer, Redaktion: Krispin Zimmermann