Warum wir in Sachen Bildung Spitze sind

Diesen Sommer waren verschiedene Schweizer Delegationen an internationalen Wissenschafts-Olympiaden erfolgreich. Der 19-Jährige Sebastian Stengele etwa glänzte an der Biologie- und Physik-Olympiade mit zwei Silbermedaillen. Sind solche Schüler Ausnahmen? Wie gut gebildet sind die Jungen hierzulande?

Zwei Silbermedaillen vor grauem Hintergrund.
Bildlegende: Sebastian Stengeles Silbermedaillen von der Biologie- und Physikolympiade. zvg

Ziel des Bundesrates ist es, dass 95 Prozent aller Jugendlichen in der Schweiz einen Schulabschluss erhalten. «Wir sind auf gutem Weg: Zurzeit liegt die Quote bei 92 Prozent», sagt Studiogast Beat W. Zemp, Präsident des Dachverbandes der Schweizer Lehrerinnen und Lehrer.

Nicht nur erlangt ein Grossteil der Schweizer Bevölkerung einen Schulabschluss, sondern das Niveau eines solchen ist auch hoch. «Wenn man die Abschlüsse junger Leute über die letzten 30 Jahre vergleicht, ist das Bildungsniveau deutlich gestiegen», so Zemp.

Moderation: Thomy Scherrer, Redaktion: Krispin Zimmermann