Was bringt das Weltkulturerbe in der Schweiz?

Auf der Liste des Weltkulturerbes der Unesco sind rund tausend Stätten weltweit verzeichnet. Elf davon befinden sich in der Schweiz. Das «Unesco Weltkulturerbe» soll diese Stätten für die Menschheit bewahren. Was aber bringt es den Menschen und Regionen unmittelbar?

Weinberg-Terrassen am Genfersee, im Hintergrund die Alpen.
Bildlegende: Schweizer Welterbe: Die Weinberg-Terrassen von Lavaux. Keystone

Grundsätzlich kann das Label eine Sogwirkung auf den Tourismus haben. Touristen aus aller Welt kommen dann extra deswegen. Es kann aber auch hinderlich sein. Nämlich dann, wenn etwa geplante Bauprojekte nicht realisierbar sind, weil sie ein Denkmal unmittelbar tangieren.

Moderation: Mike La Marr, Redaktion: Jürg Oehninger