Was ist eigentlich menschliche Schönheit

Genau heute vor 500 Jahren hat Leonardo Da Vinci die Mona Lisa geschaffen. Noch heute gilt das Bild als Inbegriff für die menschliche Schönheit. Egal ob Mann oder Frau, man wünscht sich schön zu sein. Und man leidet, wenn man das Gefühl hat, es nicht zu sein.

Mona Lisa Bild und atraktive Frau am Vorbeilaufen.
Bildlegende: Jugendlichkeit, reine, faltenfreie Haut und Symmetrie sind Indikatoren für Schönheit. Keystone

In der Sendung «Treffpunkt» fragen wir, was wir unter menschlicher Schönheit verstehen. Was Schönheit ausmacht, warum menschliche Schönheit so ein zentrales Thema unseres Alltags ist.


Zu Gast ist Dr. Lisa Schmalzried. Sie ist am Philosophischen Seminar der Universität Luzern tätig und habilitiert zum Thema menschliche Schönheit.

Moderation: Dani Fohrler, Redaktion: Sirio Flückiger