Weltflüchtlingstag: In der Schweiz angekommen

Bahir Gobdon war in Somalia vor dem drohenden Bürgerkrieg geflohen. Seit 1988 lebt er in der Schweiz. Die Bosnierin Mirjana Goronja flüchtete 1991 aus ihrer Heimat. Sie packte ihre beiden Kinder und fuhr mit einem Taxi in die Schweiz. Im «Treffpunkt» erzählen die beiden ihre Geschichten.

Flüchtlinge mit Matratze und Decken
Bildlegende: Unterwegs ins Ungewisse: Vielen Menschen bleibt nur die Flucht. Keystone

Weltweit sind 40 Millionen Menschen auf der Flucht. In den ersten drei Monaten des Jahres haben 4894 Personen in der Schweiz um Asyl ersucht.

Club: Flüchtlingswelle aus Afrika - was tut die Schweiz?

Moderation: Sandra Schiess, Redaktion: Krispin Zimmermann