Wir leisten uns wieder Dienstpersonal

Butler ist ein Beruf, den man sich vor allem in adligen Kreisen früherer Zeiten vorstellt. Aber der Butler hat den Weg zu uns in die heutige Zeit zurückgefunden.

Ausschnitt aus TV-Sketch «Dinner for one»
Bildlegende: Den Butler aus «Dinner for one» gibt es heute wieder in neuem Gewand. Keytone / Annemarie Aldag

Der Butler, der häusliche Dienstleister, erfüllt fast jeden Wunsch seines Klienten. Und vor allem ist er auf Abruf da. Zu finden ist er vor allem - wie auch schon in früheren Zeiten - in finanziell gehobenen Kreisen.
Häusliche Dienstleister, Dienstpersonal gibt es aber auch beim werktätigen Volk, das nicht Millionen verdient. Sie heissen dort einfach anders: Reinigungshilfe, Fahrer, Nanny, Koch, Gärtner, Gesellschafter.
Dass sich die einen Hilfe leisten können, andere nicht, und Dritte diese Hilfe anbieten, hat einen Einfluss auf uns und lässt eine neu-feudale Gesellschaft entstehen, warnen Kritiker.

Moderation: Dani Fohrler, Redaktion: Jürg Oehninger / Susanne Giger