Wo gruselt es Sie am meisten?

Die Schweiz ist voll von gruseligen Orten, an denen Geister ihr Unwesen treiben. Das hängt mit den vielen Bergen, den Seen, Bächen und Flüssen zusammen. In der Schweiz gibt es auch viele historische Gebäude, in denen es spukt. Im «Treffpunkt» fragen wir: Wo finden Sie es am gruseligsten?

Moor mit Bäumen.
Bildlegende: «Wasser ist ein Träger von Spuk», sagt Grusel-Experte Hans Peter Roth. Colourbox

Geistergeschichten sind faszinierend, lösen aber auch Hühnerhaut aus. Das geht auch dem Autor Hans Peter Roth so, der für sein Buch in der ganzen Schweiz Gruselgeschichten gesammelt hat. Roth sagt, die Schweiz sei prädestiniert für Spukgeschichten.

Grund dafür sei die Geografie mit vielen Bergen und Gewässern. Der Grusel-Experte sagt: «Wasser ist ein Träger von Spuk. Sehr viele Spukphänomene kann man mit der Nähe zum Wasser in Zusammenhang bringen.»

Welches sind für Sie die gruseligsten Orte der Schweiz? Schreiben Sie uns ein Mail ins Studio.

Moderation: Christina Lang, Redaktion: Rebekka Haefeli