Zwischen Rüebli und Spritzen: Ein Morgen in der Gassenküche

Wärme und Nahrungsmittel. Für viele randständige Menschen ist die Gassenküche ein wichtiger Bestandteil ihres Alltags. Hier füllen sie den Magen und knüpfen soziale Kontakte. Die Sendung «Treffpunkt» sendet zwei Stunden lang live aus der Gassenküche Luzern.

Küche in der Gassenküche Luzern.
Bildlegende: In der Gassenküche Luzern wird täglich eine Mahlzeit zubereitet. Keystone

Man sieht sie nur selten und wenn, dann sieht man häufig wieder weg: Obdachlose, Bettler, Drogenabhängige. Für fünf Franken bietet die Gassenküche Luzern jeden Mittag ein warmes Essen und den Zugang zu einem betreuten Fixerraum im ersten Stock.

Moderatorin Sandra Schiess setzt sich im «Treffpunkt» mit den Klienten der Gassenküche an den Tisch, spricht mit ihnen über ihre persönliche Geschichte, ihr Lieblingsmenu und ihre Wünsche und probiert das aktuelle Mittagsmenu.

Moderation: Sandra Schiess, Redaktion: Patricia Banzer