Bessere Arbeitsbedingungen für die Textilbranche in Bangladesch?

  • Samstag, 28. September 2013, 8:17 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 28. September 2013, 8:17 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 29. September 2013, 2:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 29. September 2013, 6:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 29. September 2013, 11:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 29. September 2013, 15:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 29. September 2013, 23:34 Uhr, Radio SRF 4 News

Seit Tagen sind Hunderttausende von Textilarbeitern in Bangladesch auf der Strasse, um für einen höheren Mindestlohn zu demonstrieren. Die Stimmung ist aufgeheizt: Demonstranten verwüsteten mehrere Fabriken, mindestens 100 Betriebe mussten die Produktion einstellen

Die Demonstranten fordern statt der bisher üblichen 38 Dollar pro Monat, die für ihren Lebensunterhalt nicht ausreichen, 104 Dollar pro Monat.

«Trend» geht der Frage nach, welche Auswirkungen höhere Löhne in Bangladesch für den T-Shirt-Preis in der Schweiz haben. Und wie sich die Arbeitsbedingungen in der Textilbranche verändert haben, seit vor einem halben Jahr bei Einsturz eines Fabrikgebäudes in Dhaka mehr als 1100 Arbeiter ums Leben gekommen sind.

Weitere Themen:

  • Das schwierige wirtschaftliche Umfeld der Medien in der Schweiz
  • Die negativen Folgen der «Abzocker-Initiative» für die Börse

 

Beiträge

  • Der Qualitätspresse geht das Geld aus

    Sie singen jedes Jahr eine neue Strophe des alten Liedes vom Qualitätsverlust in den Schweizer Medien: die Forscher der Uni Zürich um Kurt Imhof und Mark Eisenegger.

    In ihrem neusten Jahrbuch zeichnen sie das Bild eines Informations-Journalismus, der in seinem Kern bedroht ist, weil er wegen der Veränderung Werbeflüsse immer weniger Geld zur Verfügung hat.

    KLAUS BONANOMI

  • Nebenwirkungen der "Abzocker-Initiative"

    Verwaltungsräte müssen jedes Jahr neu gewählt werden, alle Aktionäre müssen elektronisch abstimmen können, und bei Fehlern droht den Verantwortlichen Haft. Die "Abzocker-Initiativ" bringt zahlreiche Neuerungen für börsenkotierte Unternehmen. Gewissen kleineren Unternehmen geht das zu weit.

    Sie nehmen ihre Aktien von der Börse, um die neuen Bestimmungen zu umgehen. Jüngstes Beispiel sind die Berner Oberland Bahnen.

    KLAUS AMMANN

  • Textil-Arbeiter in Bangladesch fordern höhere Löhne

    Seit Tagen gehen Hunderttausende von Textilarbeitern in Bangladesch auf die Strasse und demonstrieren für höhere Löhne. Katastrophal tiefe Löhne sind das Eine, katastrophal schlechte Arbeitsbedingungen das Andere.

    Erst vor einem halben Jahr waren beim Einsturz eines Fabrikgebäudes in Dhaka mehr als 1100 Arbeiter ums Leben gekommen. Das Entsetzen war gross. Was hat sich seitdem getan in Bangladesch? Was tragen Schweizer Unternehmen dazu bei? Und sind sich die Konsumentinnen und Konsumenten in der Schweiz der Lage der Textil-Arbeiter in Bangladesch überhaupt bewusst?

    MAREN PETERS UND SAMUEL EMCH

Moderation: Iwan Lieberherr, Redaktion: Iwan Lieberherr