Die Schweiz als Paradies für Tabakmultis

  • Samstag, 20. Februar 2016, 8:13 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 20. Februar 2016, 8:13 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 20. Februar 2016, 16:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 20. Februar 2016, 20:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 21. Februar 2016, 2:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 21. Februar 2016, 6:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 21. Februar 2016, 15:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 21. Februar 2016, 23:34 Uhr, Radio SRF 4 News

Drei der vier grössten Tabakkonzerne sind hierzulande aktiv und haben im letzten Jahr Zigaretten im Wert von 522 Millionen Franken exportiert. Das ist in etwa die Grössenordnung des Exports von Käse. Denn in der Schweiz dürfen sie Zigaretten herstellen, deren Produktion in der EU verboten ist.

Doch nicht nur werden hierzulande in grossem Stil Zigaretten produziert, es wird auch an der Zigarette der Zukunft getüftelt. Ein Besuch in der Zigarettenfabrik von Japan Tobacco International und im weltweit wichtigsten Forschungszentrum von Philip Morris International.

Weitere Themen:

  • Weshalb der tiefe Ölpreis die Konjunktur nicht anschieben kann.
  • Weshalb Unternehmen gleich Stellen streichen statt Kurzarbeit einzuführen.

Beiträge

  • Verkehrte Welt: Tiefer Erdölpreis schiebt Konjunktur nicht an

    Erdöl ist spott-billig. Ein Fass Rohöl ist für gut 30 Dollar zu haben - nachdem es lange mehr als 100 Dollar gekostet hat.Ein tiefer Ölpreis hilft der globalen Konjunktur - so steht's im Lehrbuch. Diesmal allerdings nicht. Weshalb?

    EVELINE KOBLER

  • Schweizer Internet-Firmen wehren US-Forderungen ab

    Der Schutz der Urheberrechte ist ein heiss umkämpftes Feld - auch in der Schweiz. Ein neues Urheberrechtsgesetz ist in der Pipeline. Verschiedene Interessengruppen wollen aber Fakten schaffen, solange es noch geht.

    So wehren sich derzeit die Schweizer Internet-Anbieter gegen neuerlichen Druck aus den USA.

    PHILIP MEYER

  • Unternehmen bauen Stellen ab - statt Kurzarbeit einzuführen

    Der Franken-Schock wirkt nach. Kaum ein Tag, an dem nicht ein Unternehmen einen Stellen-Abbau ankündigt. Was auffällt: Kurzarbeit ist kaum ein Thema. Die Möglichkeit, das Arbeitspensum der Belegschaft vorübergehend zu drosseln, nutzen nur wenige Firmen.

    LUKAS MÄDER

  • Schwerpunkt: Was die Tabak-Multis in der Schweiz hält

    Die Schweiz ist ein grosses Zigaretten-Export-Land. Im vergangenen Jahr haben die hier ansässigen Tabak-Multis Zigaretten im Wert von 522 Millionen Franken exportiert. Das entspricht in etwa dem Wert des exportierten Käses.

    Japan Tobacco International hat seinen Hauptsitz in der Schweiz und Philip Morris sein weltweit wichtigstes Forschungszentrum. Dort suchen Forscher nach Alternativen zur gewöhnlichen Zigarette.

    ANNA LEMMENMEIER

Moderation: Iwan Lieberherr, Redaktion: Iwan Lieberherr