Die Swisscom dringt ins Gesundheitswesen vor

  • Samstag, 16. Februar 2013, 8:20 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 16. Februar 2013, 8:20 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 16. Februar 2013, 16:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 16. Februar 2013, 20:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 17. Februar 2013, 2:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 17. Februar 2013, 6:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 17. Februar 2013, 11:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 17. Februar 2013, 15:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 17. Februar 2013, 23:34 Uhr, Radio SRF 4 News

Vom herkömmlichen Geschäft mit dem Telefonieren kann die Swisscom nicht mehr leben. Daher sucht sie sich neue Geschäftsfelder. Das Gesundheitswesen ist eines davon. Die Swisscom will Krankenkassen, Ärzte, Spitäler und Patienten besser vernetzen, technologisch endlich aufrüsten.

«Trend» zeigt, wie daraus ein lukratives Geschäft für Telekomfirmen werden könnte.

 

Weitere Themen der Sendung:

Die Banken und der Kapitalpuffer gegen die Immobilienblase

Die Lebensmittel-Branche und der Pferdefleisch-Skandal

 

Beiträge

  • Gefragte Handys im Gesundheitswesen

    Allein vom Telefonieren kann die Swisscom nicht mehr leben. Deshalb sucht sie sich neue Geschäftsfelder. Das Gesundheitswesen ist eines davon. Die Swisscom will Ärzte und Patienten, Spitäler und Krankenkassen besser vernetzen, technologisch endlich aufrüsten.

    Charles Liebherr

  • Lebensmittel-Skandal verärgert Konsumenten

    Die Geschichte um die Lasagne mit dem undeklarierten Pferdefleisch zieht immer weitere Kreise. Und sie zeigt exemplarisch, wie kompliziert die Herstellung der modernen Lebensmittel mittlerweile ist. Vor allem auch, wie auch trotz strenger Kontrollen Missbrauch und Betrug gang und gäbe ist.

    Tobias Fässler

  • Kapitalpuffer soll Immobilienblase verhindern

    Die Angst, dass sich auf dem Schweizer Immobilienmarkt eine gefährliche Blase bilden könnte, ist zu gross geworden: Der Bundesrat hat deshalb beschlossen, dass die Banken ab Oktober Wohnbau-Hypotheken mit etwas mehr Eigenkapital absichern müssen. Funktioniert das?

    Iwan Lieberherr im Gespräch mit Barbara Widmer

Moderation: Iwan Lieberherr, Redaktion: Iwan Lieberherr