DKSH - das Schweizer Handelshaus wird 150

  • Samstag, 28. Februar 2015, 8:13 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 28. Februar 2015, 8:13 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 28. Februar 2015, 16:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 28. Februar 2015, 20:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 1. März 2015, 2:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 1. März 2015, 6:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 1. März 2015, 15:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 1. März 2015, 23:34 Uhr, Radio SRF 4 News

DKSH ist eines der grössten Handelsunternehmen der Welt und wird 150 Jahre alt. Angefangen hat es mit den vier jungen Schweizern Diethelm, Keller, Sibner und Hegner. Sie reisten vor 150 Jahren in asiatische Länder und bauten dort ein Handelsnetz für Schweizer Firmen auf.

Hinter DKSH steht heute ein Mann: Konzernchef Jörg Wolle. Als 30-Jähriger flüchtete der Maschineningenieur aus der DDR und heuerte anfangs 1990er-Jahre bei Sibner Hegner an. Der Zusammenschluss zu DKSH und der Börsengang vor drei Jahren tragen seine Handschrift. Was treibt Jörg Wolle an? Das verrät er im «Trend»-Gespräch.

Weiteres Thema der Sendung:
Economiesuisse-Chef Heinz Karrer zu den Folgen der Franken-Stärke

Beiträge

  • Teurer Franken: Mehr Arbeit, aber nicht mehr Lohn

    In immer mehr Unternehmen müssen die Angestellten länger arbeiten - bei gleichem Lohn, versteht sich. Die Chefs begründen das mit dem starken Franken. Doch seit die Nationalbank den Euro-Mindestkurs aufgehoben hat, hat der Franken wieder an Wert verloren.

    Macht sich Erleichterung breit? economiesuisse-Präsident Heinz Karrer bleibt skeptisch.

    iwan lieberherr im gespräch mit heinz karrer

  • Werbung wird schneller und intelligenter

    Die Werbegruppe APG ist die Nummer eins für Aussenwerbung in der Schweiz. Wer nun meint, APG-Angestellte klebten einfach Plakate an die Wand, der irrt. Bereits sechs Prozent ihres Umsatzes von gut 310 Millionen Franken macht die Gesellschaft mit neuen, digitalen Werbeträgern.

    klaus bonanomi

  • DKSH: Der Handelsriese, der wächst und wächst

    Ein Mann prägt DKSH: Konzernchef Jörg Wolle. Ein Mann mit einer bewegten Geschichte: Als 30-Jähriger flüchtete der Maschinen-Ingenieur aus der DDR. Anfang 1990er-Jahre heuerte er bei der damaligen Sibner Hegner an. Als diese in eine Krise geriet, übernahm er vor 15 Jahren die Führung.

    Er nahm selber einen Kredit auf und investierte. Der Zusammenschluss zu DKSH und der Börsengang vor drei Jahren: sie tragen Wolles Handschrift. Was ihn antreibt, verrät er in einem seiner seltenen Interviews.

    susanne giger im gespräch mit jörg wolle

Moderation: Iwan Lieberherr, Redaktion: Iwan Lieberherr