Hartes Brot für Schweizer Musiker

  • Samstag, 16. März 2013, 8:20 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 16. März 2013, 8:20 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 16. März 2013, 16:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 16. März 2013, 20:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 17. März 2013, 2:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 17. März 2013, 6:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 17. März 2013, 11:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 17. März 2013, 15:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 17. März 2013, 23:34 Uhr, Radio SRF 4 News

In der Schweizer Hitparade waren selten so viele Schweizer Bands anzutreffen wie heute. Doch das Bild täuscht. Wirklich gut geht es einem oder zwei Dutzend Bands und Musikern.

TREND zeigt: Für die grosse Mehrheit der Pop- und Rockmusiker haben sich die Lebensbedingungen in den letzten Jahren deutlich verschlechtert. Daran dürfte sich auch nicht viel ändern, wenn nun vermehrt für Musiktitel bezahlt wird, die aus dem Internet heruntergeladen werden.

Beiträge

  • Hohe Boni trotz Verlust bei der UBS

    Pro Franken Verlust gibt es bei der Grossbank einen Franken Bonus: Zweieinhalb Milliarden Defizit stehen zweieinhalb Milliarden Boni gegenüber, die die Bank ihren Angestellten überweist. Gut bezahlt werden auch die Chefs der UBS, wenn auch nicht mehr ganz so gut wie im Jahr davor.

    Das zeigt ein Blick in den Geschäftsbericht, der diese Woche veröffentlicht wurde.

    Iwan Lieberherr

  • Wie weiter mit Alpiq?

    Der Energiekonzern Alpiq schriebt zum zweiten Mal in Folge tiefrote Zahlen. Minus 1 Milliarde Franken waren es letztes Jahr. Den Turnaround - den Weg zurück in die Gewinnzone - schaffen soll Jasmin Staiblin. Seit kurzem neue Alpiq-Chefin.

    Wie ist der Riesenverlust von einer Milliarde überhaupt zustandegekommen?

    Thomas Oberer im Gespräch mit Klaus Ammann

  • Mehr Passagiere - weniger Gewinn bei der Swiss

    Im letzten Jahr sind soviel Passagiere mit Swiss geflogen wie nie zuvor. Trotzdem ist der Gewinn um einen Drittel gesunken - auf noch 210 Millionen Franken. Gleichzeitig kündigt Swiss Chef Harry Hohmeister an, er wolle 6 teure Langstreckenflugzeuge kaufen. Wie passt das zusammen?

    Susanne Giger

  • Viel Enthusiasmus - kleiner Lohn im Schweizer Musikgeschäft

    Ein Blick in die aktuelle Hitparade zeigt Erfreuliches. In den Top Ten sind Schweizer Gruppen und Künstler sehr gut vertreten, so gut wie selten zuvor. Es lebt sich offenbar gut als Schweizer Musikerin und Musiker. Doch der Eindruck täuscht.

    Das Leben als Schweizer Rock-und Popmusiker schwankt zwischen grossen Hoffnungen und hartem Alltag.

    Marcel Jegge

Moderation: Thomas Oberer, Redaktion: Thomas Oberer