Hektische Arbeitswelt: Immer mehr Fälle von Burnout

  • Samstag, 30. April 2016, 8:13 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 30. April 2016, 8:13 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 30. April 2016, 16:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 30. April 2016, 20:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 1. Mai 2016, 2:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 1. Mai 2016, 4:32 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 1. Mai 2016, 6:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 1. Mai 2016, 15:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 1. Mai 2016, 23:34 Uhr, Radio SRF 4 News

Zum Tag der Arbeit diesen Sonntag beschäftig sich «Trend» mit der Frage, weshalb immer mehr Menschen an ihrem Arbeitsplatz überfordert sind und an einem Burnout erkranken. Wie kann man dem entgegenwirken? Und was tun die Unternehmen von sich aus, um vorzubeugen?

Denn es ist klar: Burnouts sind nicht nur für die Betroffenen schlimm, weil sie nur langsam wieder in den Arbeitsprozess zurückfinden. Burnouts verursachen der gesamten Volkswirtschaft grosse Schäden, weil die Leistung der Angestellten abnimmt oder weil Angestellte dann ganz ausfallen für eine längere Zeit. «Trend» spricht mit Ruth Enzler Denzler, einer Psychologin aus Zollikon, die Personen und Unternehmen in Burnout-Fragen berät. Sie hat mehrere Bücher zu dieser Frage verfasst.

Beiträge

  • Frühling im Silicon Valley - aber nicht alle Firmen blühen

    Der Mittelpunkt der Wirtschaftswelt war diese Woche das Silicon Valley, einer der wichtigsten Standorte der IT- und High-Tech-Branche weltweit. Verschiedenste Unternehmen, die dort zuhause sind, haben diese Woche Geschäftszahlen vorgelegt, darunter die Giganten Facebook, Amazon und Apple.

    PHILIP MEYER UND DENISE SCHMUTZ

  • Kaum Gäste, leere Kassen: Beizensterben in der Schweiz

    Der Leuen, das Rössli, der Ochsen - es gibt immer weniger von diesen Landgasthöfen. Kaum Einnahmen, kaum Gäste, dafür hohe Kosten. Beizensterben - der Verband Gastrosuisse spricht von einem Trend. - Treffen wird es diesen Sommer auch den "Kellerämter Hof" in der Aargauer Gemeinde Oberlunkhofen.

    MASSIMO AGOSTINIS

  • Diagnose Burnout: Wie erkennt man die Krankheit? Was ist zu tun?

    Immer mehr Menschen sind im hektischen Arbeitsalltag überlastet und überfordert. Wird das nicht frühzeitig erkannt, droht ein Burnout. Das ist für die Betroffenen schlimm. Oft finden sie nur langsam in den Arbeitsprozess zurück.

    Es entstehen aber auch der gesamten Volkswirtschaft immense Schäden. «Trend» sprach darüber mit der Psychologin Ruth Enzler Denzler.

    EVELINE KOBLER

Moderation: Iwan Lieberherr, Redaktion: Iwan Lieberherr