Patente auf Saatgut oder: Wem gehört der Blumenkohl?

  • Samstag, 17. Oktober 2015, 8:13 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 17. Oktober 2015, 8:13 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 17. Oktober 2015, 16:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 17. Oktober 2015, 20:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 18. Oktober 2015, 2:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 18. Oktober 2015, 6:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 18. Oktober 2015, 15:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 18. Oktober 2015, 23:34 Uhr, Radio SRF 4 News

Patente sollen Züchter und Bauern motivieren, neue Sorten zu entwickeln. Doch grosse Konzerne kaufen und sichern sich Patente; 70 Prozent der geschützten Blumenkohl-Sorten sind in der Hand von Monsanto und Syngenta. Sie machen Bauern abhängig und bestimmen, was bei uns auf dem Teller landet.

Weitere Themen:

  • Die Schweiz ist reich, doch die Vemögens-Schere geht gemäß dem CS-Report weiter auseinander. Weshalb und wie geht es weiter?
  • Der tiefe Erdölpreis erfreut die Autofahrer, aber er bringt Gefahren: Zu viele Investitionen in Erdöl und Gas könnte bei einer strengen Klimastrategie die Finanzmärkte destabilisieren.

Beiträge

  • Patente auf Saatgut oder: Wem gehört der Blumenkohl

    Blumenkohl, Broccoli, Tomanten....wie viele Sorten gibt es künftig? Grosse Konzerne sichern kaufen und sichern sich Patente und hindern Züchter und kleinere Bauern an der Nutzung der Samen und der Innovation. Kritiker wehren sich. Der Bund nimmt Stellung.

    Maren Peters

Moderation: Susanne Giger, Redaktion: Susanne Giger