Phosphor – rezyklieren statt importieren

  • Samstag, 7. Oktober 2017, 8:13 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 7. Oktober 2017, 8:13 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 7. Oktober 2017, 16:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 7. Oktober 2017, 20:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 8. Oktober 2017, 2:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 8. Oktober 2017, 4:32 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 8. Oktober 2017, 6:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 8. Oktober 2017, 15:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 8. Oktober 2017, 23:34 Uhr, Radio SRF 4 News

Phosphor ist lebenswichtig – und endlich. Die Schweiz ist zu hundert Prozent auf den Import von Phosphor angewiesen. Doch diese Importe sind problematisch, denn Phosphor wird häufig unter misslichen Bedingungen abgebaut. Deshalb soll Phosphor in der Schweiz zurückgewonnen werden.

Symbolbild, Bauer am Düngen.
Bildlegende: Symbolbild, Bauer am Düngen. Keystone

Theoretisch wäre der zurückgewonnene Phosphor sogar von besserer Qualität als der importierte. Doch gratis ist das Recycling nicht. Und die Experten sind sich uneinig, wie Phosphor am besten zurückgewonnen werden kann: aus dem flüssigen Klärschlamm oder eher aus der Asche? «Trend» fragt nach: bei der Abwasserreinigungs- und der Kehrrichtverbrennungsanlage.

Weitere Themen der Sendung:

  • Wie das Internet den Kaffee-Handel fairer machen kan
  • Neue Ideen zur Bekämpfung von Armut

Moderation: Iwan Lieberherr, Redaktion: Iwan Lieberherr