Schweizer Banken – wohin führt der Weg?

  • Samstag, 9. Februar 2013, 8:20 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 9. Februar 2013, 8:20 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 9. Februar 2013, 16:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 9. Februar 2013, 20:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 10. Februar 2013, 2:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 10. Februar 2013, 6:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 10. Februar 2013, 11:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 10. Februar 2013, 15:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 10. Februar 2013, 23:34 Uhr, Radio SRF 4 News

Die Jahresresultate der grossen Schweizer Banken liegen auf dem Tisch: Gewinne sprudeln nicht mehr so üppig wie auch schon, es wird gespart und umgebaut.Viele Baustellen sind noch offen und weiteres juristisches Ungemach ist nicht ausgeschlossen. Trend zieht Bilanz.

Ein weiteres Problem: Wie halten es die Banken mit den Provisionen, die sie unrechtmässig eingestrichen haben? Es zeigt sich: Sie tun sich noch schwer mit der Rückerstattung dieser Retrozessionen an die Kunden.

Die weiteren Themen:

  • Helsana hat gut verdient, davon sollen die Versicherten profitieren.
  • Und: Der frühere deutsche Finanzminister Theo Waigel im Interview zur aktuellen Euro-Krise.

Beiträge

  • Helsana will Prämien zurückzahlen

    Die Krankenkasse Helsana macht Rekordgewinne. 250 Millionen Franken hat sie im vergangenen Jahr verdient, im klassischen Versicherungsgeschäft aber auch an den Kapitalmärkten. Nun möchte sie die Prämienzahler profitieren lassen. Doch das ist gar nicht so einfach.

    Klaus Ammann

  • Die Eurokrise kann überwunden werden

    Der ehemalige deutsche Finanzminister Theo Waigel war es, der in den 90er-Jahren die Idee hatte, die europäische Gemeinschaftswährung Euro zu nennen.

    Diesem Euro geht es heute nicht sehr gut - seine Zukunft wird gar in Frage gestellt. Darum sind die Einschätzungen von Theo Waigel wieder besonders gefragt.

    Wie schlimm steht es um den Euro?

    Ursula Hürzeler im Gespräch mit Theo Waigel

  • Rauhes Klima für die Schweizer Banken

    Diese Woche ging es Schlag auf Schlag. Eine Bank nach der anderen präsentierte ihren Jahresabschluss: UBS, Credit Suisse, Julius Bär, ZKB.

    Wie steht es um die Schweizer Banken?

    Es fehlt nicht an Arbeit, um zur alten Stärke zurückzufinden.

    Eveline Kobler und Iwan Lieberherr

Moderation: Thomas Oberer