Streit um Subventionen für Wohnbaugenossenschaften

  • Samstag, 7. September 2019, 8:13 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 7. September 2019, 8:13 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 7. September 2019, 16:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 7. September 2019, 20:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 8. September 2019, 2:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 8. September 2019, 4:32 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 8. September 2019, 6:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 8. September 2019, 10:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 8. September 2019, 15:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 8. September 2019, 23:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Der gemeinnützige Wohnungsbau hat in der Schweiz eine lange Tradition. Die Dachorganisation Wohnbaugenossenschaften Schweiz feiert dieses Jahr ihr 100-jähriges Jubiläum. Doch die Genossenschaften sind umstritten.

Siedlung der 1892 gegründeten Wohnbaugenossenschaft an der Sonneggstrasse in Zürich.
Bildlegende: Siedlung der 1892 gegründeten Wohnbaugenossenschaft an der Sonneggstrasse in Zürich. SRF

Eine vielgehörte Kritik ist, dass sich in subventionierten Siedlungen an privilegierter Lage eine linke Schickeria breitmache. Was ist dran an der Vorwürfen? «Trend» hat einen Augenschein genommen in einer der ältesten Wohnbaugenossenschaften der Schweiz. Dabei kreuzen der Präsident des Hauseigentümerverbands, Hans Egloff, und der Präsident von Wohnbaugenossenschaften Schweiz, Louis Schelbert, die Klinge.

Moderation: Jan Baumann, Redaktion: Jan Baumann