US-Technologie für unterirdische Güterbahn in der Schweiz

  • Samstag, 14. Mai 2016, 8:13 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 14. Mai 2016, 8:13 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 14. Mai 2016, 16:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 14. Mai 2016, 20:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 15. Mai 2016, 2:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 15. Mai 2016, 4:32 Uhr, Radio SRF 4 News

Beiträge

  • US-Technologie für unterirdische Güterbahn in der Schweiz

    Elon Musk, der US-Unternehmer und Investor wurde zum Multi-Milliardär, unter anderem dank seiner Elektro-Auto-Firma Tesla. Nun wird er indirekt zum Förderer von Cargo Sous Terrain, dem Projekt für eine unterirdische Güterbahn im Schweizer Mittelland.

    Cargo Sous-Terrain hat nämlich eine Kooperation mit Hyperloop-One vereinbart, einem Unternehmen aus dem Umfeld von Elon Musk.

    KLAUS BONANOMI

  • Wieviel Wachstum ist genug?

    Wie lange kann die Wirtschaft noch wachsen? Und garantiert Wachstum auch wirklich Wohlstand? - Die Studierenden der Universtität St. Gallen haben am diesjährigen ISC-Symposium einige interessante Fragen aufgeworfen. Dabei trafen traditionelle Ansichten auf alternative Ansätze.

    SUSANNE GIGER

  • Grundeinkommen - in Theorie und Praxis

    Am 5. Juni stimmt die Schweiz über das bedingungslose Grundeinkommen ab. Das funktioniere gut, sagen Ökonomen. Aber nur in der Theorie, entgegnet der Arbeitgeber-Direktor.

    «Trend» lässt beide Seiten zu Wort kommen und fragt, wie sich unsere Einstellung zur Arbeits mit einem solchen Grundeinkommen verändern würde.

    DENISE SCHMUTZ

  • Pensionskassen nach schlechtem Anlage-Jahr

    0,8 Prozent: So mickrig war die Rendite auf unseren Pensionskassen-Vermögen im vergangenen Jahr. Die Oberaufsichtskommission Berufliche Vorsorge erwartet schwierige Jahre für die Pensionskassen.

    Wie lange dauert es, bis erste Pensionskassen ins Wanken kommen, wenn die Renditen so tief bleiben wie im vergangenen Jahr?

    IWAN LIEBERHERR IM GESPRÄCH MIT BARBARA WIDMER

Moderation: Iwan Lieberherr, Redaktion: Iwan Lieberherr