Wie können Schweizer Hotels überleben?

  • Samstag, 29. August 2015, 8:13 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 29. August 2015, 8:13 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 29. August 2015, 20:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 30. August 2015, 2:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 30. August 2015, 6:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 30. August 2015, 15:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 30. August 2015, 23:34 Uhr, Radio SRF 4 News

Die Schweizer Hoteliers ächzten, als die Nationalbank am 15. Januar den Euromindestkurs aufgehoben hat. Die Angst vor wegbleibenden Gästen aus Europa und der Schweiz, die im umliegenden Ausland statt in der Schweiz Ferien machen würden, war gross.

Gegen Ende der Sommersaison stellt sich die Frage, wie erdrückend die Last des starken Frankens für die Hoteliers tatsächlich war.

Dazu hat die Sendung «Trend» mit Hoteliers in verschiedenen Regionen der Schweiz gesprochen. Zudem geht die Frage an einen Hotel-Experten, ob tatsächlich jedes dritte Hotel in den nächsten Jahren schliessen muss und welche Hotels trotz starkem Franken überleben werden.

Beiträge

  • Die Unsicherheit um Chinas Wirtschaft

    Es war eine wilde Woche an den Börsen- und Rohstoffmärkten: Zum Wochenauftakt schockierten die Börsen mit Rekordverlusten. Das Epizentrum lag in China, die Auswirkungen waren aber in der ganzen Welt zu spüren.

    Auslöser war die Sorge, dass die zweitgrösste Volkswirtschaft der Welt auf Dauer langsamer wachsen könnte. Zum Wochenende haben sich die Gemüter und Märkte nun wieder deutlich erholt.

    Maren Peters

  • Schweizer Wirtschaft leicht im Plus

    Die Schweizer Wirtschaft ist im letzten Quartal leicht gewachsen. Das Bruttoinlandprodukt stieg um 0,2 Prozent. Das hat doch alle Beobachter und Experten überrascht.

    Allgemein ging man davon aus, dass es nach dem Rückgang im Frühling auch jetzt im Sommer noch ein Minus gibt, dass sich der starke Franken weiter bemerkbar macht. Vor allem das leichte Plus bei den Exporten hat überrascht. Da fragt sich, wurde zu viel gejammert?

    Thomas Oberer im Gespräch mit Massimo Agostinis

  • Schweizer Hoteliers müssen sich anstrengen

    Die Schweizer Hoteliers ächzten, als die Nationalbank am 15. Januar den Euromindestkurs aufgehoben hat. Gegen Ende der Sommersaison stellt sich die Frage, wie erdrückend die Last des starken Frankens für die Hoteliers tatsächlich war.

    Dazu hat die Sendung «Trend» mit Hoteliers in verschiedenen Regionen der Schweiz gesprochen. Zudem geht die Frage an einen Hotel-Experten, ob tatsächlich jedes dritte Hotel in den nächsten Jahren schliessen muss und welche Hotels trotz starkem Franken überleben werden.

    Denise Schmutz, Stefanie Hablützel und Susanne Giger

Moderation: Thomas Oberer, Redaktion: Thomas Oberer