Wie wichtig ist die Gensequenzierung für die Pharmafirmen?

  • Samstag, 1. Februar 2014, 8:17 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 1. Februar 2014, 8:17 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 1. Februar 2014, 16:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 1. Februar 2014, 20:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 2. Februar 2014, 2:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 2. Februar 2014, 6:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 2. Februar 2014, 11:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 2. Februar 2014, 15:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 2. Februar 2014, 23:34 Uhr, Radio SRF 4 News

Vor gut zehn Jahren wurde zum ersten Mal das gesamte menschliche Erbgut entziffert. Heute ist die Technik der Gensequenzierung aus der Pharmaforschung nicht mehr wegzudenken. Zudem wird das Entschlüsseln der Gene immer genauer, immer schneller und immer billiger.

Trend hat sich in den Basler Labors der Pharmakonzerne Roche und Novartis umgeschaut. Und diskutiert mit Experten die Technik der Gensequenzierung. Wie wichtig ist sie für die Forschung und die Pharmafirmen? Und was bringt die den Patienten? Wir rasch führt sie zu neuen Medikamenten?

Beiträge

  • Raoul Weil wartet auf seinen Prozess

    Der frühere UBS-Top-ManagerRaoul Weil wartet in den USA auf seinen Prozess. Er ist der bisher höchste Schweizer Banker, den die US-Behörden angeklagt haben. Sie erhoffen sich weitere Informationen über die Geschäfte der UBS mit reichen amerikanischen Steuerflüchtlingen.

    Kann er die nicht liefern, droht ihm Gefängnis.

    PRISCILLA IMBODEN

  • Devisen-Sturm über den Schwellenländern

    Die Währungen grosser Schwellenländer sind in den letzten Tagen in schwere Turbulenzen geraten und haben massiv an Wert verloren. Allen voran: der argentinische Peso und die türkische Lira. Was ist da passiert?

    IWAN LIEBERHERR IM GESPRÄCH MIT MAREN PETERS

  • Schwerpunkt Gensequenzierung

    Vor gut zehn Jahren wurde zum ersten Mal das menschliche Erbgut entziffert. Heute ist die Technik der Gensequenzierung aus der Pharma-Forschung nicht mehr wegzudenken. Das Entschlüsseln der Gene wird auch immer genauer, schneller und billiger.

    TREND hat sich in den Basler Labors der Pharmakonzerne Roche und Novartis umgeschaut. Und mit einem Experten über die Grenzen dieser Technik gesprochen.

    THOMAS OBERER

Moderation: Iwan Lieberherr, Redaktion: Iwan Lieberherr