Wir werden weniger

  • Samstag, 8. März 2014, 8:17 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 8. März 2014, 8:17 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 8. März 2014, 16:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 8. März 2014, 20:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 9. März 2014, 2:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 9. März 2014, 6:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 9. März 2014, 11:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 9. März 2014, 15:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 9. März 2014, 23:34 Uhr, Radio SRF 4 News

Voraussichtlich ab 2060 beginnt die Weltbevölkerung zu schrumpfen, sagt die meisten Bevölkerungswissenschaftler. Der renommierte Demograph Professor Wolfgang Lutz erklärt im Trend-Schwerpunkt, wie dies Gesellschaft und Wirtschaft verändern wird.

Weitere Themen:

  • Gesunkene Motivation im Kampf gegen die Hochpreisinsel Schweiz
  • Willkommene Abkühlung auf dem Immobilienmarkt

 

Beiträge

  • Kartellgesetz-Revision am Scheitern

    Viele Jäger sind des Hasen Tod. Von Links bis Rechts gab es Bedenken gegen eine Aenderung der Wettbewerbsvorschriften. Der Kampf gegen die Hochpreisinsel Schweiz hat nicht mehr diesselbe Priorität wie vor zwei Jahren.

    Der Nationalrat wollte diese Woche nicht einmal mehr auf das Geschäft eintreten.

    Thomas Oberer

  • "Abkühlung in geordneten Bahnen" am Immobilienmarkt?

    Seit längerem warnt die Nationalbank vor einer Immobilien-Blase in der Schweiz. Glaubt man den neusten Prognosen der Credit Suisse-Experten, soll es nicht so schlimm werden.

    Yvan Lieberherr

  • Wir werden immer weniger

    Die meisten Bevölkerungswissenschaftler gehen davon aus, dass in zwei bis drei Generationen weniger Menschen auf der Erde leben werden, als heute. Wie verändert dies Gesellschaft und Wirtschaft? Gespräch mit Bevölkerungsforscher Wolfgang Lutz, Professor an der Wirtschaftsuniversität Wien.

    Barbara Widmer

Moderation: Marcel Jegge, Redaktion: Marcel Jegge