Wohin steuert die Weltwirtschaft? – Gespräch mit David Dorn

  • Samstag, 5. Januar 2019, 8:13 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 5. Januar 2019, 8:13 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 5. Januar 2019, 16:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 5. Januar 2019, 20:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 6. Januar 2019, 2:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 6. Januar 2019, 4:32 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 6. Januar 2019, 6:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 6. Januar 2019, 15:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 6. Januar 2019, 23:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Protektionismus greift um sich, viele Staaten schotten sich ab. So verhängen etwa die USA Zölle auf Produkte aus China und Europa, um die eigene Wirtschaft zu schützen. Im Gespräch mit dem Ökonomen David Dorn sucht «Trend» nach den Gründen für diese Entwicklung.

David Dorn.
Bildlegende: David Dorn. SRF. Iwan Lieberherr.

Die Verfechter von Freihandel und offenen Grenzen haben es nicht leicht. Die Skepsis gegenüber diesem Wirtschaftskonzept wächst. Davon zeugt insbesondere der Handelsstreit zwischen den USA und China. Da stellen sich grundlegende Fragen: Ob Freihandel eben doch nicht Wohlstand für alle garantiert? David Dorns Forschung jedenfalls lässt an diesem Lehrsatz aus dem Volkswirtschafts-Handbuch zweifeln.

David Dorn ist Professor für internationalen Handel und Arbeitsmärkte am Volkswirtschaftlichen Institut der Universität Zürich. Die Studien des jungen Ökonomen – etwa über die Folgen der Globalisierung oder über Ungleichheit – werden weltweit beachtet. Sogar Notenbanker hören auf ihn. So wurde Dorn ans Notenbanker-Treffen in Jackson Hole eingeladen, wo jeweils einige einflussreiche Ökonomen ihre Arbeiten vorstellen dürfen.

Moderation: Iwan Lieberherr, Redaktion: Iwan Lieberherr