Ein sauberes Sackmesser

Ein Sackmesser gehört nicht in den Geschirrspüler, der Klinge zuliebe. Das Messer ganz aufklappen und mit einem Lappen reinigen.

Rotes Sackmesser.
Bildlegende: Ein Sackmesser gehört von Hand gereinigt. Colourbox

Kleine Steine im Gehäuse ausblasen oder wenn vorhanden mit Hilfe der Sackmesserpinzette und des Zahnstochers entfernen. Das Messer in lauwarmes Seifenwasser einlegen, gut abspülen und trocknen.

Um das Messer zu ölen, empfehlen Fachleute keine handelsüblichen Schmieröle, sondern lebensmitteltaugliches Sackmesseröl.

Moderation: Regi Sager, Redaktion: Krispin Zimmermann