Eingetrocknete Kugelschreiber und Filzstifte

Wenn der Kugelschreiber nicht mehr schreiben will, die Spitze kurz in kaltes Wasser tauchen. Schreibt er immer noch nicht, den gleichen Vorgang mit kochendem Wasser wiederholen.

Ein Mädchen beugt sich tief über seine Zeichnung, ein anderes Kind schaut ihm zu.
Bildlegende: Ein funktionstüchtiger Filzstift garantiert Malspass ohne Ende. colourbox

Als Alternative zu Wasser bietet sich Feuer an: Den Kugelschreiber aufschrauben und die Spitze der Mine mit einem Feuerzeug erhitzen. Zum Vermeiden von Flecken über einer Unterlage arbeiten.

Trockene Filzstifte können wieder zum Leben erweckt werden, wenn man die Spitze zuerst in Essig taucht, danach den Deckel schliesst und den Filzstift über Nacht liegen lässt.

Moderation: Christian Salzmann, Redaktion: Krispin Zimmermann