Silberbesteck mit Aluminiumfolie reinigen

Schwefelverbindungen in der Luft oder in Speisen, wie zum Beispiel Eiern, bringen Silber zum Oxidieren. Silberbesteck verliert dadurch seinen Glanz. Reinigen lassen sich Silberlöffel, -gabeln oder -messer ganz einfach mit einem Stück Alufolie.

Silberbesteck.
Bildlegende: Silberbesteck. istockphoto

Dazu legt man die Alufolie auf den Boden einer Schüssel, Pfanne oder direkt in den Ausguss. Dann wird der Behält bis etwa zur Hälfte mit heissem Walsser gefüllt. Pro Liter eine Handvoll Salz dazu streuen. Das Besteck etwa für eine Minute ins Wasser legen, so dass es in Kontakt mit der Aluminiumfolie steht. Danach mit Spülmittel reinigen und trocken reiben. Lässt die Wirkung des Wassers nach, muss die Aluminiumfolie ersetzt werden.

Achtung: Silberschmiede raten von diesem Trick ab. Einerseits verschwindet durch das Wasserbad eine allfällige Patina, welche absichtlich ins Besteck eingearbeitet wurde. Anderseits könne das Silber Flecken kriegen und dauerhaft beschädigt werden.

Autor/in: kriz, Moderation: Eric Dauer, Redaktion: Bernhard Siegmann