Tierhaare von Kleidern, Teppichen und Polstern entfernen

Hunde- und Katzenhaare von Silzpolstern entfernen, muss nicht mühsam sein. Denn es gibt einfache Tricks zum Beseitigen lästiger Fellreste. Zum Beispiel kann man Tierhaare mit einem Handschuh aus Latex an eine Stelle wischen und danach entfernen.

Eine Katze liegt auf der Rückenlehne eines Stoff-Sofas.
Bildlegende: Katzenhaare lassen sich relativ einfach von Polstern entfernen. Deshalb: Träum schön weiter, süsse Katze. colourbox

Ein weiterer Tipp aus der Trickkiste zum Entfernen von Tierhaaren: ein feuchtes Mikrofasertuch. Es erfüllt den gleichen Zweck wie Latex-Handschuhe.

Andere benutzen zum Entfernen von Tierhaaren einen Dampfstaubsauger, den man normalerweise für Platten- oder Steinböden braucht. Je nach Textilart sollte man nicht zu heissen Dampf einstellen, sondern nur auf höchster Leistungsstufe saugen.

Hörerinnen und Hörer raten ausserdem: Kissen und Kleider mit Hunde- oder Katzenhaaren 20 Minuten bei reduzierter Temperatur in den Tumbler legen. Zudem könne man Tierhaare auch mit den sogenannten Fuselrollen oder mit normalem Packklebeband entfernen. Ebenfalls hilfreich sei die raue Seite eines Abwasch-Schwämmchens.

Moderation: Christian Salzmann, Redaktion: Krispin Zimmermann