Tipps gegen gurrende Tauben auf dem Fenstersims

Tauben auf dem Dach, auf dem Balkon und auf Fenstersimsen sind unangenehme Gesellen. Sie hinterlassen Schmutz, der sich manchmal nur mit viel Aufwand entfernen lässt. Tauben sind sehr intelligente Tiere. Deshalb muss man tief in die Trickkiste langen, will man sie langfristig vertreiben.

Taube sitzt auf Dach.
Bildlegende: Gegen lästige Tauben auf Dach, Balkon oder Fenstersims gibt es verschiedene Tipps und Tricks. colourox

Hörerinnen und Hörer empfehlen, auf den Fenstersimsen und Balkonen Schnüre und Netze zu spannen. Wirksam sind auch Raben aus Gummi oder andere Raubvogel-Attrappen. Dabei muss sich der Gummirabe frei bewegen können, damit er von den Tauben nicht als Attrappe entlarvt wird. Auch Waschpulver auf der Fensterbank hält Tauben fern.

Nagelbretter oder schräg angebrachtes Blech

Biologie-Professor Daniel Haag erforscht Tauben. Er bezweifelt, dass Hausmittel wie Gummiraben die Tauben langfristig abhalten. «Tauben sind zwar Neuem gegenüber misstrauisch, wenn sie aber merken, dass etwas nicht gefährlich ist, dann ist der Effekt vorbei.»

Er empfiehlt mechanische Hilfsmittel um die Tauben abzuwehren. «Hilfreich sind Nagelbretter sogenannte Spikes, die an den Fensterbrettern angebracht werden», so Haag. Allerdings muss der Abstand zwischen den Spikes kleiner als 5 Zentimeter sein, sonst könnten die Tauben trotzdem landen und hinsitzen. Ebenfalls hilfreich ist es, auf den Fenstersimsen ein Blech mit einer Neigung von mindestens 45 Grad zu installieren.

Autor/in: div, Redaktion: Christian Salzmann